Wohnquartier „Keim-Areal“ Leonberg-Warmbronn

Durchgrüntes Wohnquartier mit 54 Wohneinheiten in unterschiedlichen Wohnbautypen mit Quartiersplatz und Tiefgarage

Bauherr

iep wohnen bau GmbH
Leonberg

Projektdaten

Fläche Gesamtareal: 5.734 m²
Wohnfläche: 4.593 m², 86 Stellplätze
BGF: 10.863 m²
1. Rang Privates Gutachterverfahren
2018 Planung: 2019-2020
Realisierung: ab 2021
Leistungsphasen: 1-5 in ARGE mit ARCHEPLAN Architektur

Team

Sibylle Kirchdorfer (Projektleiterin), Manuel Frey, Angelika Staudenmaier

Freianlagenplanung: LUZ Landschaftsarchitektur

Fotos

Tiemann-Petri Koch

Auf dem ehemaligen Gelände der Firma Keim, wurde, in unmittelbarer Nähe zur Ortsmitte von Warmbronn, ein durchgrüntes neues Wohnquartier geplant. Durch die aufgelockerte Gruppierung maßvoll dimensionierter Wohngebäude im Zusammenspiel mit begrünten Freiflächen entsteht ein attraktives Quartier mit insgesamt 54 Wohneinheiten in unterschiedlichen Wohnungstypologien. Ein Teil der Wohnungen wird dabei als bezahlbarer Wohnraum öffentlich gefördert, ein weiterer Teil ist als Angebot speziell für Senioren vorgesehen.

Die einzelnen Gebäudeeinheiten sind über ebene und begrünte Wohnwege zu erreichen, die im Zusammenspiel mit dem mittigen Quartiersplatz und dem Fußweg nach Süden eine interessante Raumfolge bilden. Die Lage der Hauseingänge zur Quartiersmitte unterstützt die Belebung des Quartiers. Das gesamte Wohngebiet ist barrierefrei zugänglich und frei von Fahrverkehr. Der ruhende Verkehr ist in einer Tiefgarage zusammengefasst. Die Höhenentwicklung geht auf die angrenzende Bebauung ein. Durch den Einsatz von Staffeldachgeschossen werden alle Übergänge weich modelliert.

Für die Wohngebäude ist eine Putzfassade in unterschiedlichen Sandtönen geplant, weiß kontrastierende, einheitliche Fenster und große Aussichtselemente sind in aufgelockerter Setzung ausgeschnitten. Loggien und Dachterrassen unterstützen die Gebäudegliederung.